Fehmarn Juni 2020

Freitag, 05.06.20   Kassel - Bispingen     - 1. Tag - 


Endlich sind die CP nach den Corona Beschränkungen wieder auf und wir ergattern mit großer Mühe noch einen SP auf Fehmarn. Eigentlich wolten wir ja im Juni los Richtung Frankreich, doch waren ja die Grenzen dicht. Also verschieben wir unseren Haupturlaub auf September, aber bis dahin müssen wir jetzt einfach mal los....

Um 14.00 Uhr starten wir und kommen bei leichtem Regen auf dem CP Brunautal an, wo wir Zwischenstation machen. 


Samstag, 06.06.20     Bispingen - Fehmarn     - 2. Tag - 


20 vor 9 sind auf der Autobahn und trudeln nach einer guten Fahrt mittags in Katharinenhof ein. Vorher kaufen wir noch ein paar Kleinigkeiten im Rewe in Burg ein. Dann "okkupieren" wir den SP 250 und richten uns ein. Abends holen wir uns Gyros vom leckeren Griechen.


Sonntag, 07.06.2020    - 3. Tag  - 

Flep unternimmt 2 Fahrradtouren - einmal nach Puttgarden und dann noch mal Richtung Süden zum Leuchtturm Staderhuk. Ich radele nur etwas nördlich zum CP Klausenhof, wo ich mir wahnsinnig schöne SP ansehe, die in der 1. Reihe an der kleinen Steilküste stehen. Ansonsten ist der Tag geprägt von Gassi gehen, lesen und schnorcheln. Übrigens: Das Wetter spielt mit!


Montag, 08.06.2020     - 4. Tag - 


Bis auf die üblichen Routinen gibt es Radtouren: Flep fährt nach Südstrand und kommt total begeistert zurück. Grund genug für mich, auch auf den Esel zu steigen und seiner Route zu folgen. Ich nehme allerdings den Rückweg über Burg und Gahlsdorf, Klausenhof und nach Hause. 


Dienstag, 09.06.2020     - 5. Tag - 


Heute ist ein Tag für einen Ausflug: Wir ziehen mit dem WoMo los! Über Puttgarden nähern wir uns dem CP Niobe (Gammendorfer Strand), wo wir leider keinen Parkplatz bekommen. Ich inspiziere kurz den CP - nichts für uns, SP krumm und schief und die 1. Reihe liegt hinterm Deich ohne Meerblick. Über sehr enge Straßen geht es retour an den CP Belt Fehmarn. Auch da können wir leider nicht parken. Die Zufahrt zum Flügger Leuchtturm verpassen wir, aber in Orth haben wir Glück und stellen uns auf einen großen Parkplatz. Hier schnorcheln wir durch den idyllischen Hafen und genießen Matjesbrötchen und Bratwurst. Auf dem Rückweg "kurz" ins Rewe und danach zurück zum CP, wo Flep wie ein LKW Profi maß genau an unserem Camping Tisch einparkt. 


Mittwoch, 10.06.2020     - 6. Tag -


Heute Strandwetter, daher fahren wir mit dem Dicken an den Meeschendorfer Strand (am CP Fehmarn gibt es einen WoMo-SP). Wir suchen uns ein gemütliches Plätzchen und atmen herrliche Seeluft ein. Am SP gibt es noch vom Imbiss hervorragende Pommes und Bismarck Brötchen. Zurück am CP mache ich es mir mit meinem Kindle gemütlich und Flep macht noch eine Radtour nach Puttgarden und retour über Preesen. Ansonsten üben wir mit Taloula das Fahrradhänger fahren. Abends gibt es Gyros Pita und Schnitzel von der Taverne. 


Donnerstag, 11.06.2020     - 7. Tag -


Es ist sehr windig und man kann am SP das Meeresrauschen hören. Heute passiert nicht viel: Ich radele noch mal zum CP Klausenhof und erkunde den Platz, das mir Flep später gleich tut. Das Highlight des Tages: Wir treffen auf 3 Irish Setter und einen Gordon Setter, wobei sich herausstellt, dass die Hündin April aus dem A-Wurf unserer Mareike kommt - verrückt!!!!


Freitag, 12.06.2020     - 8. Tag -


Völliger Nebel hüllt uns heute ein; Grund genug, hier und da zu krokeln. Mittags fahren wir mit dem WoMo nach Burg, das allerdings völlig überlaufen ist. Wegen der Corona Einschränkungen macht auch das Einkaufen keinen richtigen Spaß mehr. Nachdem ich ein paar Kleinigkeiten für Papi erworben habe, fahren wir noch zum Südstrand und schnorcheln durch den Hafen und an der Promenade zurück. Leider sind hier auch Bausünden zu bewundern - siehe Bilder.

Dann der nächste irre Zufall: Vor dem CP eigenen Lädchen treffen wir ein Ehepaar aus Ehlen - verrückt!!! Die kannten uns auch und wussten wo wir wohnen - das Paar sind Dauercamper und kommen seit Jahrzehnten hierher.... Ich erwerbe noch Fisch am Strand und jetzt ist Feierabend angesagt!


Samstag, 13.06.2020     - 9. Tag - 


Heute wird ein grauer Tag - wir machen es uns im Dicken gemütlich. Flep radelt noch nach Burg,  um im Rewe einzukaufen. Zwischendurch üben wir mit Lou im Hänger, was immer besser klappt - wir sind optimistisch.

Ansonsten passiert nicht viel, mittags fängt es an zu donnern und wir bekommen ein kleines Gewitter ab. Im Rest von Deutschland ziehen zur Zeit schwere Unwetter durch. 


Sonntag, 14.06.2020     - 10. Tag -


Morgens scheint wieder die Sonne - herrlich! Ich radele an den Südstrand, um mir den CP Fehmarn anzuschauen, wo wir vor Jahren mal auf dem WoMo SP Zwischenstation nach unserem Schweden Urlaub gemacht haben. Ansonsten lassen wir den letzten Urlaubstag ruhig angehen und tanken noch mal richtig Sonne. Abends gibt es noch einmal etwas aus der Taverne Odyssey.




FAZIT:

Toller CP, saubere Sanitärgebäude, viel gesehen, neu in diese traumhafte Insel verliebt - alles gut geklappt. Unser WoMo hat uns wieder überzeugt und macht jede Menge Spaß! Auch die Mädels kamen auf ihre Kosten - schließlich wimmelt es auf dem CP vor Tauben und Karnickel. Jetzt schauen wir mal, wohin es uns im August / September verschlägt bzw. was überhaupt erlaubt ist.