Mai 2014

01.05.2014 bis 04.05.2014 Reisemobilhafen Nordseeblick

 

Do, 01.05.2014  

Da Flep am Mittwoch Nachmittag noch Termine hat, entscheiden wir uns, erst am Donnerstag morgen zu fahren - in aller Ruhe so gegen 09.00 Uhr. Aber wir beide konnten nicht so gut schlafen, also sind wir kurzerhand um halb 5 aus den Federn, um kurz nach 6 Uhr Richtung Norden  zu fahren. Wir kommen super durch und um halb 10 stehen wir (dank meiner Beharrlichkeit) in allererster Reihe auf dem Top-Platz in Burhave - besser geht's nimmer!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit den Rädern erkunden wir das Örtchen sowie die Umgebung und ansonsten sitzen wir draußen dick eingemurmelt und lesen.

 

In Fedderwardersiel

 

Mittags genießen wir an der Fisch-Insel das 1. Matjesbrötchen und eine Bratwurst - so kann es bleiben.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da wir doch ganz schön müde sind, gehen wir nicht Essen, sondern wir verarbeiten Gulasch und Nudeln aus der Bordküche.

 

Fr, 02.05.2014

Nachts hat es gemütlich auf das Dach geregnet und der Wind hat auch ordentlich zugelegt. Glücklicherweise klart es auf und wir holen die am Vortag bestellten E-Bikes ab, verfrachten Tara in ihren Hänger und radeln fast mühelos bis nach Tossens und zurück: Im Summe fast 40 km - für den Saisonstart schon nicht schlecht.

 

In Tossens
Tara geht es gut...

 

 

Am Nachmittag passiert es mal wieder und das gleich 2x:

 

Wir lassen Passanten mit Kinderrollern und Kinderwagen passieren. Als wir die Raupe überqueren wollen, werde ich mit einem zackigen "Guten Morgen, Frau B." begrüßt. Wer steht da vor uns? Ein ganz lieber Kollege aus früheren Zeiten, den ich schon länger nicht gesehen hatte - und das in Burhave.....

 

Danach ein ähnliches Erlebnis: Beim Gassi-Gang spricht uns ein nettes älteres Ehepaar an: "Dürften Sie wir Sie mal etwas fragen? Kann es sein, dass wir uns von der Ostsee (Damp) kennen?" Klar, das Paar hatte Ostern unweit unseres Platzes ihr WoMo aus Oldenburg geparkt!! Sachen gibt es, die sind schon fast unheimlich.

 

Nachmittags gönnen wir uns "Oles Fischplatte" und Fleps ewiges Schnitzel - jetzt schnorcheln Flep und Tara beide um die Wette, während ich diese Zeilen schreibe. Aber ich werde mir nun mein Buch schnappen und vielleicht auch darüber voller Wonne einschnorcheln - kein Wunder, bei dem Sauerstoff- und Bewegungsschock heute!

 

Sa, 03.05.2014 

Heute morgen wachen wir bei Starkregen auf - es sollte doch so sonnig werden? Kurz nach 9 zieht es glücklicherweise auf und nach Gassi-Gang und Frühstück empfangen wir V+R, die zur Zeit Kurzurlaub in Dangast machen.  Wir schlendern nach Fedderwardersiel, wo wir diverse Fischbrötchen und Pommes genießen.

lecker, lecker
Wo sind die Entchen?
Wo sind die Entchen?

   

Überall Schafe....

 

Zurück am Auto, holen wir die Stühle raus und genießen die Sonne - aber kalt ist es schon.

 

 

 

Abends kehren wir im Ort noch ein (Matjes klassisch + Pizza) und dann lassen wir den Abend gemütlich an Bord ausklingen.

 

PS: Eigentlich wollen wir in 3 Wochen an die Costa Brava auf den CP Aquarius - wir schwanken gerade, ob es nicht doch Deutschland mit seinen wunderschönen Küsten wird.....